Ringerlied

Das Ringerlied

Ich war ein Jüngling, von achtzehn Jahren,
Der Ringkampf war mein Sport.
Wir sind zum Ringen schon oft gefahren
An manchen schönen Ort.

R.: Ja, wenn die Griffe sitzen, und die Ringer schwitzen,
Und die Brücken fallen ein, ja ja ja,
Was kann das Leben uns Schön’res geben –
Wir wollen Schwerathleten sein!

Und war ein mancher ein großer Knautscher,
Wir haben’s doch geschafft!
Den Hüftschwung gezogen, aufs Kreuze geflogen,
So haben wir’s gemacht

R.: Ja, wenn die Griffe sitzen, und die Ringer schwitzen,
Und die Brücken fallen ein, ja ja ja,
Was kann das Leben uns Schön’res geben –
Wir wollen Schwerathleten sein!

Die Ringer im Osten, die Ringer im Westen,
In unserm Vaterland.
Die Zonengrenzen, sie müssen fallen,
Die Losung ist bekannt.

R.: Ja, wenn die Griffe sitzen, und die Ringer schwitzen,
Und die Brücken fallen ein, ja ja ja,
Was kann das Leben uns Schön’res geben –
Wir wollen Schwerathleten sein!

An manchen Tagen, so kann ich sagen,
Da fällt das Quälen schwer.
Doch nur wer kämpft, kann auch gewinnen,
Beim Ringkampf hart und fair.

R.: Ja, wenn die Griffe sitzen, und die Ringer schwitzen,
Und die Brücken fallen ein, ja ja ja,
Was kann das Leben uns Schön’res geben –
Wir wollen Schwerathleten sein!

Wenn Ihr das Lied mit einer Gitarre begleiten wollt, müsst Ihr folgende Akkorde spielen:

Strophe: F F C7 F F F C7 F/F7

Refrain: B F F C7 F F C7 F


Share Button
0